Programm der Baumit-Klimaprodukte

Forschung von Baumit.

Der Viva-Forschungspark wurde im Jahre 2015 gegründet und wurde zu Europas größter Forschungseinrichtung dieser Art. Das Hauptziel des Forschungsparks besteht darin, den Einfluss der verschiedenen Baumaterialien auf die Lebensqualität genau zu untersuchen und zu bewerten.

Hier finden Sie mehr Einzelheiten über das Viva-Forschungspark Projekt

Was wir aus unserem langfristigen Forschungsprojekt gelernt haben.

Forschungsergebnisse zeigen, dass drei wesentliche Bereiche in Betracht gezogen werden müssen, wenn Sie ein gesundes Haus bauen wollen.

Dämmen schafft Behaglichkeit
Gute Wärmedämmung leistet nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur Energieeffizienz Ihres Gebäudes, sondern schützt das Haus auch vor Temperatureinflüssen von außen. Das sorgt im Winter für wohlig warme und im Sommer für angenehm kühle Wände. Der Wohnraum wird so zum Wohlfühlraum durch Angleichung der Temperaturdifferenz von Wandoberfläche und Raumlufttemperatur.

Masse ist klasse
Massive Wände, Decken und Böden wirken wie ein Energiespeicher. Je mehr Masse vorhanden ist, desto mehr Speicherkapazität besitzt das Haus. So wird ein gleichbleibendes, angenehmes und gesundes Raumklima geschaffen.

Innere Werte zählen:
Ein gutes mineralisches Putzsystem kann bereits in den ersten Zentimetern auftretende Feuchtigkeitsspitzen im Raum abpuffern, indem es überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt und später wieder abgibt. Eine dadurch gewährleistete gleichbleibende Luftfeuchtigkeit sorgt somit für ein gesundes Raumklima.